Testbericht zum iTeufel v3 (weiß)

28 März 2011 von StationenRadaktion Kommentieren »

iTeufel v3 im Test

Die klassische iPod Docking Station von Teufel nennt sich schlicht und einfach iTeufel v3, mittlerweile in der dritten Version vorliegend, deshalb der Zusatz „v3“. In unserem Test musste die Kombination aus Station und Subwoofer zeigen ob sie hält was sie verspricht: Exzellenten Sound zum kleinen Preis.

[nggallery id=2]

Der Lieferumfang

Macht man das Teufel-Paket auf, fallen zunächst insbesondere zwei Dinge in‘s Auge, die für die meisten iPod und iPhone Sounddocks nicht gerade übrlich sind: eine Kombination aus zwei Geräten, einer Station mit dem typischen Anschluss für Apple Geräte als auch ein weiterer Gegenstand, der als Subwoofer dient.
Des Weiteren gehört zum Lieferumfang eine rudimentäre Fernbedienung (ganz im Gegensatz zur Fernbedienung des iTeufel Radio v2) und ein Universal-Ladegerät, das den Einsatz in mehreren Ländern erlaubt. Zum Verbinden der zwei Komponenten des iTeufel v3 liegt ebenfalls das passende Kabel bei, was in diesem Preissegment eher unüblich ist.

Exzellenter Klang dank iWoofer

Dass das iTeufel v3 Set mit zu dem Preis guten Klang daherkommt, hat es vor allen Dingen dem mitgelieferten Subwoofer zu verdanken. Dadurch unterscheidet sich der iTeufel v3 von sonstigen iPod-Abspielgeräten.
Die Leistung des iTeufel ohne Subwoofer beträgt 60 Watt durch die integrierten Satelliten Verstärker im Zwei-Wege-System. Der iWoofer v3 bringt eine Maximal-Ausgangsleistung von 70 Watt. Durch einen rückwärtigen Pegelregler lässt sich der Bassanteil manuell bestimmen.

Funktionalität: ***

Bildlich könnte man für die Funktionalität auch drei Sterne vergeben. Das iTeufel v3 System bietet alle Funktionen die man von einer ordentlichen Docking Station erwarten kann. Dazu gehört die Möglichkeit des Fernbedienens, manuelle Regulierung des Subwoofers, Anschlussmöglichkeit anderer Abspielgeräte als den klassischen iPod und natürlich das Aufladen während des Abspielens.

Kleiner Makel bei der Optik

Natürlich kommt der iTeufel v3 nicht ohne Malus daher. Dieser ist in unseren subjektiven Augen die teilweise billig anmutende Optik, die die weiße Plastikverkleidung mit sich bringt. Wie es sein könnte und sollte zeigt an dieser Stelle der mitgelieferte iWoofer, der im Vergleich zum iTeufel v3 hochwertig anmutet, was insbesondere an der Lack-Optik liegen dürfte.

Testbericht-Fazit zum iTeufel v3 Set (inkl. iWoofer v3)

Die iTeufel Dockingstation ist und bleibt auch oder eben wegen der mittlerweile dritten Version eine klare Kaufempfehlung, wenn bei der iPod/iPhone Docking Station das Preis-/Leistungsverhältnis stimmen soll. Für den Preis (279 €) bekommt man ein gutes Gesamtpaket was insbesondere durch den zusätzlichen Subwoofer im tiefen Tonbereich punkten kann.

Das Docking-Stationen.de Testergebnis: 

Produkt: iTeufel v3 (weiß)

Hersteller: Teufel

Klang: Rating: ★★★★★★★☆☆☆
Optik: Rating: ★★★★★★☆☆☆☆
Funktionen: Rating: ★★★★★★★☆☆☆
Verarbeitung: Rating: ★★★★★★★☆☆☆
Zubehör: Rating: ★★★★★★★☆☆☆
Preis-/Leistung: Rating: ★★★★★★★★★☆

Insgesamt: Overall Rating: ★★★★★★★☆☆☆

 

Einkaufen bei
für 279,00 € (zzgl. Versand)

Werbung

Schreibe einen Kommentar